Sonntag, 4. März 2012

Haselnussdrink aus der Soyabella

Wie schon erwähnt habe ich ja momentan einige tolle Geräte von Keimling hier stehen.
Eben habe ich mit der Soyabella Haselnussmilch hergestellt. Da ich von Alpro Soya den neuen Haselnussdrink noch angebrochen im Kühlschrank hatte, dachte ich das würde sich dann ja ganz gut vergleichen lassen.

Die Handhabung mit der Soyabella ist wirklich recht einfach. Doch zuerst sollte man die Haselnüsse (oder woraus man auch immer eine Pflanzenmilch herstellen will) über Nacht einweichen

Dazu habe ich genommen:
  • 100g Haselnüsse, ganz
  • 1 Liter Wasser
  • 15g Rohrohrzucker


Die Haselnüsse habe ich gestern also bereits in Wasser eingeweicht. Dann wird das Sieb (gibt eines für Reismilch und ein etwas feineres für Soja, Mandel, Haselnussmilch etc etc... ) mit dem Deckel der Soyabella verschraubt. An diesem Deckel sind die Messer befestigt. Das ganze ist beim ersten Mal ein ziemliches Geduldspiel - aber machbar!



So, hat man den Deckel mit dem Sieb in dem die Haselnüsse sind nun zusammengefummelt, füllt man ca 1. Liter Leitungswasser in die Soyabella, Deckel drauf und auf "Milk" drücken.



Den Rest macht sie ganz alleine. Nach 15 min hat man sehr heiße Haselnussmilch. <3
Ich habe sie dann umgefüllt und an dieser Stelle habe ich 1 EL Zucker untergerührt.



Das ganze kann man mit Haselnüssen oder Mandeln auch als "Rohkostmilch" herstellen. Aber an diese Sache wage ich mich ein anderes mal, denn ich wollte die Haselnussmilch ja immerhin mit der von Alpro vergleichen.

Wenn die Milch fertig ist, sollte man das Sieb direkt reinigen. Denke wenn das ganze angetrocknet ist, wird das keine Freude sein. Aber das geht recht einfach.

Mein Freund wurde zum "blinden Geschmackstest" abgestellt und bekam etwas von der Alpro Soja Haselnussmilch und meiner selbsthergestellten Haselnussmilch.

Links die selbstgemachte, rechts die von AlproSoja


... ratet welche gewonnen hat? Richtig, meine! =)

Denke sie schmeckt auch ohne Zuckerzugabe. Aber das ist Geschmackssache!


EDIT: 
Was ich noch erwähnen wollte:
Der Haselnussdrink von Alpro Soja (der ja eigentlich recht gut schmeckt, wie ich finde) kostet im Supermarkt ca 2,50 € für 1 Liter. 
Schon eine ganze Menge, wenn ich bedenke, dass ich für 200g ganze Haselnüsse ca 1,75 € bezahlt habe. Also für die die hergestellte Haselnussmilch habe ich quasi 0,87 € für Haselnüsse (100g) ausgegeben. (kleiner Tipp dazu: in der Backabteilung sind Mandeln, Haselnüsse etc. immer um einiges günstiger als in der Abteilung mit  Trockenobst und  Nussmischungen!)
Dazu kommen 15 min Stromkosten und 1 Liter Wasser.
Damit liege ich trotzdem noch um ein Vielfaches niedriger als der Preis der Supermarktmilch!
Gut, man könnte nun auch noch ausrechnen, wie oft die Soyabella laufen müsste, bis man den Anschaffungspreis wieder drin hat, aber das lasse ich nun sein. :-)

Kommentare:

  1. Hach wie cool, ich würde das so gerne auch testen!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Snotra,

    Du und Dein Blog wurden grade in http://veggie-blogger-network.blogspot.com/2012/03/vbn-updates.html integriert :-)

    Viele vegane Grüße, PD

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen
  4. weiß jemand wie heiß das wird bei der Einstellung "Milk" ?

    AntwortenLöschen