Montag, 5. März 2012

Frappuccino self-made

Habt ihr mal bei Starbucks einen Frappuccino getrunken? Wenn man den mit Sojamilch und ohne Sahne bestellt ist dieser Fair Trade (das finde ich ja eigentlich super an Starbucks) und auch vegan.
Leider ist er mit einem Preis zwischen 4,00-5,00 € nicht wirklich günstig.
Ok und die Sache mit dem Plasikbecher zum wegwerfen "to go" ist auch nocheinmal ein anderer Punkt...

Mich hält sowohl das Wegwerfprinzip als auch der hohe Preis oft davon ab mir das leckere Zeug zu kaufen. Dabei trinke ich das wirklich sehr gerne!

Heute morgen war ich dann davon überzeugt, dass es Umweltfreundlicher und günstiger geht.
Ich himmelte also den Vitamix an und legte los. :-)

Karamell-Frappuccino:
  • 150-200g Eiswürfel
  • ca 250g Sojadrink
  • 20 ml Karamellsirup
  • Fair Trade Instant Kaffee

Alles zusammen in den Vitamix werfen und einige Sekunden mixen. Der Vitamix ist damit recht schnell durch.
Eine fürchterlich leckere Sache und ganz ohne Plastik und schlechtes Gewissen.


(Wobei es ja nun auch die wiederverwendbaren "to-go Becher" von Starbucks gibt.  - Aber wer schlört diese Teile vorsorglich bei jedem Stadtbummel mit rum?
Allerdings wäre das für Zuhause auch eine schicke Sache wäre - so nur für das Feeling natürlich ^^

Kommentare:

  1. Das sieht so wahnsinnig lecker aus! Ich finde die Preise bei Starbucks gerade für die Frappuccinnos sehr heftig. Heute hab ich aber bei Balzac Coffee (sowas ähnliches wie Starbucks) das erste mal was gekauft und das war wohl auch das letzte Mal, den sowas ist mir bei Starbucks noch nie passiert: Die wollten 40 Cent Aufschlag für Sojamilch! Das fand ich schon sehr frech.
    Wenn der Vitamix nicht so teuer wäre, hätte ich mir schon längst einen gegönnt. :O Aber ich werde deinen Frappuccino mal in meinem Mixer austesten, denn darauf hab ich jetzt wirklich Lust! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 40 cent Aufschlag nur für sojamilch ist wirklich eine Frechheit. Die hätten mich dann auch das letzte Mal gesehen denke ich!

      Ja versuch das mal mit Deinem mixer und berichte dann bitte ob der das Eis auch klein bekommen hat :) Interessiert mich sehr!

      Löschen
  2. Haha, ich bastel auch gerade an nem Frappuccino-Rezept... xD
    Wenn ich das jetzt poste, siehts aus als hätte ich die Idee geklaut. *lach*
    (Wobei ich bei meinen Experimenten schon anders vorgegangen bin als Du... Also bitte nicht denken, dass ich Rezepte klaue, wenn's dann soweit ist. xD)

    Instant-Kaffee zu verwenden ist allerdings ne wirklich geniale Idee! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achwo! Das denke ich schon nicht. Im Gegenteil, ich fände es spannend viele Variationen von verschiedenen rezepten zu sehen. Vielleicht hast Du ja noch Ideen die ich halt nicht habe. Das ist doch dann das tolle :)

      Löschen
    2. Gut, dass Du es auch so siehst. :)
      Man kann das Rad halt auch nicht immer wieder neu erfinden... Und ja, die Variationen machen das Ganze spannend. :D

      (Mist, ich war eben bei Edeka und hab den Karamellsirup vergessen... >.< )

      Löschen
  3. Soo ich bins nochmal und während ich das hier schreibe, schlürfe ich einen köstlichen Gebrannte-Macadamia-Frappuccino! :-)
    Statt des Karamellsirups hab ich 3 EL Macadamiasirup, 2 EL Zimtsirup und 1 EL Vanillesirup dazugegeben. Da ich recht viel Kaffee drin hatte, war es gerade so süß genug. Mhhh, lecker. Da braucht man echt nicht mehr zu Starbucks & Co! Danke! ;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt ja echt lecker, Deine Kombination! :)
      Also hat das mit Deinem mixer gut geklappt? Fein :)

      Löschen
    2. Jap, hat es. Ich muss halt etwas länger mixen, aber dann gehts. :) Heute morgen gabs statt Kaffee nen White-Chocolate-Marzipan-Frappuccino... NJAMMI! <3

      Löschen
  4. wow, der sieht ja unheimlich lecker aus!
    Mein Freund und ich haben gerade im park gelegen und über ein veganes Frappuccino-Rezept nachgedacht.. allerdings mit Kokossirup, da wir nur den hier haben.
    Werde ich mal ausprobieren und auf meinem Blog online stellen, sollte es gelingen :-D

    Finde die bei Starbucks zwar auch megalecker, aber der ganze Müll und die Preise stören mich auch ganz schön :/

    toller Blog, tolle Rezepte!!
    werde öfter vorbeischauen :-)

    liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen