Donnerstag, 11. August 2011

Blaubeerpfannkuchen und Unmengen an Brot :)

Ich stehe ja nicht so auf gekauftes Brot. Es ist mir erstens zu teuer und zweitens weiß ich nie was drin ist.

Also ergattere ich mir immer die 5 Pfund.Brotform von meiner Großmutter. Mein Urgroßvater hat die mal selber gemacht und damit wird in unserer Familie seitdem immer mal wieder Brot gebacken.
Mein Brot besteht immer aus 4 Pfund Weizenmehl und 1 Pfund Roggen oder Vollkorn. Das braucht dann immer einen ganzen Tag Zeit. Aber es soll ja schmecken und man hat sonst nichts zu tun.

Also, gestern gebacken, über Nacht ausgekühlt und heute geschnitten und fertig portioniert zum frosten.




Dann habe ich auch schon ganz motiviert Mittagessen gekocht.
Ich hätte ja nicht geglaubt, dass man einen Pancakesteig ohne Eier hinbekommt. Meine Angst war, dass das Zeug noch in der Pfanne zum geschnetzelten wird.
Aber bereits der erste Versuch vor einigen Wochen zeigte, dass es funktioniert.

Heute habe ich mich dann an eine Blaubeerversion gewagt.




Dafür nahm ich:

  • 75g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zucker
  • 100ml Sojamilch
  • etwas Salz
  • Blaubeeren
Und dann noch Karamellsirup als Topping <3




1 Kommentar:

  1. Diese Pancakes sehen köstlich aus! Und so toll angerichtet!

    AntwortenLöschen